Gutscafe Pohnstorf

Donnerstag bis Sonntag von 11:30 h bis 18 h

 

Im ehemaligen Verwalterhaus des Gutes Pohnstorf, im Herzen der mecklenburgischen Schweiz, servieren wir hausgemachte Kuchen und Patisserien, italienischen Kaffee und kleine Speisen.

Genießen Sie im Sommer im Schatten einer uralten Eiche das ländliche Ambiente, den weiten Blick in die mecklenburgische Schweiz, und natürlich unser leckeres Essen. In der kalten Jahreszeit schmeckte es im Café vor dem Kaminofen und mit Blick auf Gutshaus Pohnstorf genauso gut.

Wir freuen uns auf Sie

Pohnstorf, die Lage, das Gut, das Café

Im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz, zu Fuße eines der höchsten „Berge“dieser kleinen Schweiz, dem Hardtberg, liegt das beschauliche Dorf Pohnstorf. Abseits von großen Straßen, inmitten einer schönen und hügligen Endmoränenlandschaft führt eine kleine Stichstrasse in das Dorf. Am Ende des Dorfes befindet sich das ehemalige Gut Pohnstorf. Gleich neben dem Gutshaus, in einem ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Gutes habe ich im Jahr 2016 das Projekt Gutscafé verwirklicht. Es war eine große Freude, in diesem und in den Folgejahren, das einst stark verbaute Haus zu seiner ursprünglichen Schönheit zu verhelfen und es einer sinnvollen und stilvollen Nutzung als Café zuzuführen.

Das Design des Cafés ist schlicht und modern, fast karg. Die vornehmliche Farbe: weiß. Highlights sind einige Produkte aus DDR Design. So gleich im Entree die berühmte Lampe „Pusteblume“ aus dem Palast der Republik ( Werksentwurf VEB Ebersbach ). Auch sehr schön: hinter der Café Maschine eine Collage aus Tellern und Untertassen DDR, 50 er bis 70er Jahre. Den Kuchen servieren wir auch auf einem Mix von gesammelten 50 er bis 80 Jahre Tellern, die Vasen sind aus derselben Zeit.
Und ein witziges Detail: die Tischplatten im Café sind aus alten Dielen vom Gutshaus Pohnstorf, die ich aus baulichen Gründen dort entfernen musste. Das Gutshaus wurde durch mich in den Jahren 2007 bis 2010 saniert und zu neuem Leben erweckt.

Bei Design und Ausstattung des Cafés hat mich die Idee geleitet, nicht zu vergessen, was für schönes und modernes Design die DDR hervorgebracht hat, und im selben Moment das Vorgestern – die Zeit als das Haus noch Teil eines Gutes war und das Gutshaus noch als solches betrieben wurde, das Gestern – also die DDR, und das Heute ( nennen Sie es wie Sie wollen ) zusammen zu bringen. Das Alles finden Sie im Gutscafé Pohnstorf fröhlich und hoffentlich harmonisch vereint,

kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie,
Mi Spirandelli

Sie möchten in Pohnstorf ihre Ferien verbringen? Im Nord Westlichen Flügel des Hauses habe ich die Ferienwohnung Harry und Else realisiert, es lohnt sich !